14.00-16.00
21. November 2019
14.00
Kalkbreitestrasse 98, 8003 Zürich
Stoiker: Die Aktivität aus der inneren Ruhe

Als „stoisch“ bezeichnet man Menschen, die in allen Lebenslagen ruhig und gelassen bleiben. Die Stoiker vertraten die Ansicht, dass das Glück nur durch die gelebte Praxis zu erreichen ist. In der stoischen Lehre findet man den Geist bewusster, in sich ruhender und glücklicher Aktivität, die aus der Freude des Handelns geboren wird.

weiterlesen

Kalkbreitestrasse 98, 8003 Zürich
14.00
GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
philosophieren, aber wie?

Nach einer kurzen Einführung in die sokratische Gesprächsführung erarbeiten wir anhand von Beispielen das Wesen und die Anwendungsbeispiele dieser Gesprächsführung. Davon ausgehend versuchen wir «philosophieren, aber wie» zu definieren und anhand von Dialogszenen machen wir erste Erfahrungen darin.

weiterlesen

GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
14.00
Sphères, Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich
Was ist eigentlich der Talmud?

Der Talmud bildet neben der Bibel (Thora) die Grundlage der jüdischen Religion. Dieses weitgehend unbekannte Werk besteht vor allem aus juristischen Diskussionen aus allen Bereichen des Alltags, unterbrochen von Anekdoten, Weisheitserzählungen und Bibelinterpretationen.

weiterlesen

Sphères, Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich
14.00
Botanischer Garten Zürich, Zollikerstrasse 107, 8008 Zürich, Eingang Tropenhäuser
Können Pflanzen sprechen? Mundartlieder, Denkstationen und andere sprachphilosophische Fragen

Wir sprechen über Sprache – aber nicht nur! Wir lauschen in den Tropenhäusern des Botanischen Gartens den poetischen Mundartliedern und Metaphern von Myri Mild. Danach machen wir uns auf zum spazierenden Nachdenken und nutzen Ausschnitte der Liedtexte, die sprachphilosophische Themen berühren, als Ausgang für den Austausch an den Denkstationen.

weiterlesen

Botanischer Garten Zürich, Zollikerstrasse 107, 8008 Zürich, Eingang Tropenhäuser
14.00
Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
Nahtoderfahrung. Die Sichtweise Rudolf Steiners im Gespräch

Die Sichtweise der Anthroposophie über das Dasein nach dem Tod steht im Mittelpunkt.
Von welchen Erfahrungen der Seele auf dem Weg durch den Kosmos spricht Rudolf Steiner?
Welcher Art ist das Zusammenwirken mit Verstorbenen und höheren geistigen Wesen?

weiterlesen

Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
14.00
David Gym ZH-West, Zürcherstrasse 113, 8952 Schlieren-Zürich
Selbstoptimierung statt Selbstperfektionierung

Alle machen mit und alle finden sie hochproblematisch: Selbstoptimierung hat hierzulande einen schlechten Ruf. Dieser rührt jedoch daher, dass Selbstoptimierung oft mit Selbstperfektionierung gleichgesetzt wird. Im David Dym Zürich-West diskutieren wir über ein anderes, komplexeres Verständnis von Selbstoptimierung.

weiterlesen

David Gym ZH-West, Zürcherstrasse 113, 8952 Schlieren-Zürich
14.00
Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8045 Zürich, LAB H011
Philosophieren mit Kindern

Wenn in der Stadt philosophiert wird, dürfen Kinder nicht fehlen. Schulklassen zeigen an der Pädagogischen Hochschule, wie sie über philosophische Fragen nachdenken. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, ihnen bei diesem philosophischen Gespräch über die Schulter zu schauen.

weiterlesen

Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8045 Zürich, LAB H011
16.00-18.00
21. November 2019
16.00
Kalkbreitestrasse 98, 8003 Zürich
Mahatma Gandhi: Der friedvolle Krieger

Wenn wir nichts beitragen wird eine bessere Welt nicht entstehen und wir haben kein Recht sie zu fordern. Dies war Gandhis Ansatz zur Veränderung und er hat damit sein Land aus der Kolonialherrschaft befreit. Seine Art des politischen Kampfes war völlig anders als jene, die die Welt bisher kannte.

weiterlesen

Kalkbreitestrasse 98, 8003 Zürich
16.00
Kosmos Buchsalon, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
Das verlorene Paradies – Das neue Paradies

Das Buch ‹Das verlorene Paradies – Das neue Paradies› ist eine praktische Anleitung, wie wir die Welt wieder ins Gleichgewicht bringen können.

weiterlesen

Kosmos Buchsalon, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
16.00
GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
Wie soll Philosophieren der Zukunft aussehen?

Wie soll Philosophieren der Zukunft aussehen? Was geht Ihnen dabei durch den Kopf? Wahrscheinlich auch Individualisierung, Globalisierung, Demokratisierung des Wissens, Entwicklungsformen von Social Media-Kanälen (Facebook, Face News), nicht unberührt oder erst recht gefordert ist auch die Philosophie darüber. Diskutieren Sie mit zu dieser Frage.

weiterlesen

GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
16.00
Heinrichstrasse 267, 8005 Zürich
(LEIDER ABGESAGT) Philobus. Philosophieren zum Thema Kontingenz auf kleinem Raum

(LEIDER ABGESAGT) Sind Sie Emphatisch? Wenn Sie diese Frage mit Ja beantworten, haben Sie bereits das Eintrittsticket für den Philobus, diesen abgegrenzten und doch transparenten, gemütlichen Raum, der an diesem Tag zum Kontingenzraum werden soll. Kontingenz als die Gesprächsbasis des Zulassen der Möglichkeit und der Nichtmöglichkeit von Wahrnehmungen.

Heinrichstrasse 267, 8005 Zürich
16.00
Universität Zürich - KOL-F-117
Tierethik – aktuelle Fragen und Themen

In der Philosophie dreht sich oft genug alles um den Menschen. Dabei bevölkern Tiere die Welt viel zahlreicher! Wie steht es um unsere Beziehungen zur schweigenden Mehrheit, etwa den Hühnern, Mäusen, Schweinen, Hirschen und Hunden? Was dürfen wir mit ihnen tun, was nicht? Die Ethikerin Dr. Angela Martin hat Antworten – und stellt neue Fragen.

weiterlesen

Universität Zürich - KOL-F-117
16.00
Universität Zürich, Rämistrasse 71, Raum KOL-G-212
(KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT) Was heisst es, erfolgreich zu sein?

(KRANKHEITSBEDINGT LEIDER ABGESAGT) Ist Erfolg ein Synonym für persönliches Glück? Haben uns rückblickend Erfolge oder Misserfolge weitergebracht? Was sagt Erfolg über eine Person aus? Wer oder was prägt unsere Vorstellung von Erfolg? Welchen Stellenwert hat Erfolg in unserer Gesellschaft? Ist Erfolg etwas für das Leben Notwendiges?

Universität Zürich, Rämistrasse 71, Raum KOL-G-212
16.00
Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
Freier Wille: Illusion oder Wirklichkeit?

Ist der freie Wille eine Illusion oder eine Wirklichkeit?
Die Perspektive der Naturwissenschaft und die Perspektive der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners.
Rudolf Steiners philosophisches Hauptwerk heisst: Die Philosophie der Freiheit, Grundzüge einer modernen Weltanschauung

weiterlesen

Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
16.15
Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8001 Zürich. KOL-E-18
Freiheit: wovon, wie, wozu?

Freiheit ist eine Illusion; oder etwa doch nicht? Was bedeutet eigentlich «Freiheit»? Gibt es Gesetze der Freiheit oder fällt Freiheit mit Zufällgikeit zusammen? Was hat Freiheit mit Moral, Kausalität, mit Anfängen und dem Menschen zu tun? Diesen Fragen werden wir uns durch die Überlegungen von Kant, Schelling und Steiner annähern.

weiterlesen

Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8001 Zürich. KOL-E-18
18.00-20.00
21. November 2019
18.00
Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Denkweisen aus Asien und Europa

Ein Vortrag in Bildern über einige Ideen des englischen Philosophen Alfred North White Head im Vergleich zu dem indischen Philosophen Nagarjuna: Beide haben uns die Augen geöffnet für das was zwischen den Dingen passiert. In der Physik nennen wir das Verschränkung. Whitehead hat es Relationen genannt. Nagarjuna sprach von der Abhängigkeit der Dinge.

weiterlesen

Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
18.00
Xylo Café Bar, Neugasse 58, 8005 Zürich
Philosophisches Café - eine Begegnung mit wirklich wichtigen Fragen

Im philosophischen Café besteht die Möglichkeit einerseits Inputreferaten zu lauschen und andererseits mit andern Gästen selbst philosophisch aktiv zu werden. Zudem kann man sich in der Café Bar mit Speis und vor allem Trank verpflegen. Geleitet wird das Ganze von jungen Philosophen und Philosophinnen des Gymnasiums Unterstrass, Zürich.

weiterlesen

Xylo Café Bar, Neugasse 58, 8005 Zürich
18.00
jenseits im Viadukt, Bogen 11 und 12, Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich
Plädoyer für eine integrale Weltsicht

Auch Physik kann philosophisch sein. Über mehr als 3,5 Milliarden Jahre entstanden Vielfalt, Intelligenz und Schönheit auf unserer Erde. Das Studium dieser Reise durch die Zeit ist voller Wunder und Fragen über Sinn und Zweck: Wie konnte sich dies alles entwickeln? Wie lassen sich Intelligenz und Schönheit dieses unglaublichen Geschehens erklären?

weiterlesen

jenseits im Viadukt, Bogen 11 und 12, Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich
18.00
Universität Zürich Zentrum, Rämistrasse 71, Raum KOL-F-103
(KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT) Sokratisches Gespräch

(KRANKHEITSBEDINGT LEIDER ABGESAGT) Das sokratische Gespräch dient nicht der Wissensvermittlung durch einen akademischen Vortrag, sondern dem selbständigen Fragen und Nachdenken aller Gesprächsteilnehmer*innen. Das Thema bzw. die zu untersuchende Frage wird nicht im Voraus vorgegeben, sondern zu Beginn des Gesprächs gemeinsam festgelegt.

Universität Zürich Zentrum, Rämistrasse 71, Raum KOL-F-103
18.00
Atelier für Kunst und Philosophie, Albisriederstrasse164, 8003 Zürich. (Erdgeschoss)
Das Ding an sich. Aspekte des Neuen Realismus

Die Vertreter des neuen Realismus bestehen darauf, dass wir die Welt so erkennen können, wie sie an sich ist. Damit dies gelingt, müssen wir eine Ontologie vertreten, in der wir verschiedene Bereiche unterscheiden und nicht nach einer Formel für alles suchen.

weiterlesen

Atelier für Kunst und Philosophie, Albisriederstrasse164, 8003 Zürich. (Erdgeschoss)
18.00
aki, Hirschengraben 86, 8001 Zürich, Saal 1
Die transformative Kraft der Philosophie

In diesem Workshop zeigt eine Aufstellungsarbeit die Möglichkeiten der Philosophie. Der Wandel der Zeit begünstigt das vertiefte und reflektierte Nachdenken über gesellschaftliche und philosophische Themen. Die Philosophie ist als Disziplin und die Menschen mit ihr, eingeladen, den Wandel der Menschheit mitzugestalten.

weiterlesen

aki, Hirschengraben 86, 8001 Zürich, Saal 1
18.00
Karl der Grosse, Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Individuelle Verantwortung für strukturelle Ungerechtigkeiten

Dass es für Frauen schwieriger ist, in Führungspositionen zu gelangen, erscheint ebenso ungerecht, wie dass Kinder aus Nicht-Akademiker*innen-Haushalten schlechtere Bildungschancen haben und homosexuelle Paare in der Schweiz nach wie vor nicht heiraten dürfen. Doch tragen wir, als Individuen, Verantwortung für strukturelle Ungerechtigkeiten?

weiterlesen

Karl der Grosse, Erkerzimmer, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
18.00
Zentrum Karl der Grosse im Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Wie habe ich wirksam am gesellschaftlichen Wandel teil? - Mündigkeit / Wertkritik / Engagement

Der Philosophieprofessor Michael Hampe lotet mit dem Wertkritiker Ernst Schmitter und der Jungpolitikerin Franziska Barmettler die Grundlagen und Möglichkeiten der Partizipation am gesellschaftlichen Wandel aus. Moderiert von Olivia Bosshart mit anschliessender Publikumsdiskussion.

weiterlesen

Zentrum Karl der Grosse im Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
18.00
Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8001 Zürich. KOL-E-18
Entscheidungen und Biographien

«Why, Mr. Anderson, why? Why, why do you do it? Why, why get up? Why keep fighting? […] Can you tell me what it is, do you even know?», fragt Smith Neo im Film «Matrix Revolutions». Neo erwidert darauf: «Because I choose to.» Diese Veranstaltung thematisiert die Kraft von Entscheidungen anhand von Neos Biographie.

weiterlesen

Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8001 Zürich. KOL-E-18
18.00
Genossenschaft Kalkbreite (Flex1), Kalkbreitestrasse 1, 8003 Zürich
Ist Gott wirklich tot?

Wir leben heute in einer völlig veränderten Welt. Die Allwissenheit, für die der Pfarrer stellvertretend für Gott stand, ist längst ersetzt durch Apps und den Zugriff auf Big Data. Droht Friedrich Nietzsches Prophezeiung über 130 Jahre nach seinem Spruch «Gott ist tot» die nackte Wahrheit oder wird der alte Gott ersetzt?

weiterlesen

Genossenschaft Kalkbreite (Flex1), Kalkbreitestrasse 1, 8003 Zürich
18.00
GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
Und wir verändern uns doch - Menschen und Menschenbild im Wandel

Was nehmen wir mit aus den Essenzen der Griechen, der Römern für heute und morgen? Philosophie stellt Fragen – Entwicklung braucht Fragen. Wir stellen philosophische Grundfragen in Bezug auf Gegenwart und Neuem. Als Individuum stehen wir unweigerlich Veränderungen gegenüber. Wir diskutieren, inwiefern wir Veränderungen mitgestalten können.

weiterlesen

GZ Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich
18.00
Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
Was ist Wirklichkeit?

Rudolf Steiner richtete 1919 einen
Appell an das deutsche Volk und die Kulturwelt:

Mit und nicht gegen die Wirklichkeit zu denken.

Was heisst „die Denkweise der Wirklichkeit anpassen“
und welche positiven Folgen für das Leben des Einzelnen
und der Weltgemeinschaft ergeben sich daraus?

weiterlesen

Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
18.00
Kulturzentrum Helferei, Breitinger Saal, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
Das große Ja. Wie man den Sinn des Lebens findet

Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist so alt wie die Philosophie. Doch eine von jedermann anerkannte Antwort hat bislang niemand geben können. Gerade das muss uns zu denken geben, meint Christoph Quarch. Er fühlt den philosophischen Sinntheorien auf den Zahn, um im kritischen Gespräch mit ihnen neue Wege für die Suche nach dem Sinn zu zeigen.

weiterlesen

Kulturzentrum Helferei, Breitinger Saal, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
18.00
Alte Anatomie, Gloriastrasse 19, 8006 Zürich
Schmerz hat viele Gesichter - Kunst, Medizin und Philosophie im Dialog

Chronische Schmerzen sind ein medizinisches Problem, eine gesellschaftliche Herausforderung – und ein brisantes Thema in Kunst und Philosophie.
Wir begrüssen Sie zu einer performativen Lesung des Künstlers Johannes Willi und einer anschliessenden Podiumsdiskussion mit Expertinnen aus Medizin, Kunst und Philosophie.

weiterlesen

Alte Anatomie, Gloriastrasse 19, 8006 Zürich
18.00
Kosmos Buchhandlung, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
Die Pflanzen und der Mensch - Eine philosophisch-biologische Betrachtung

Pflanzen sind unglaubliche Lebewesen, die die Grundlage des Lebens auf der Erde bilden und unsere Achtung verdienen. Wer sind sie, wieso sind sie uns so fremd und wie gehen wir mit ihnen um? Fakten und Diskussionen rund um unsere Beziehung mit den Pflanzen.

weiterlesen

Kosmos Buchhandlung, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
18.00
Park Platz, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich
Lange Nacht der Velosophie

Ein philosophischer Abend zu Velo, Gemeinschaft und Individuum.

weiterlesen

Park Platz, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich
18.15
Dependance GZ Loogarten, Badenerstr. 658, 8048 Zürich-Altstetten
Experimentelles Denken – Reflexionserfahrung durch Bohmschen Dialog

Kompetitive Gesprächsformen waren dem Quantenphysiker David Bohm (1917-92) für komplexe Fragen zu wenig ergiebig. Er entwickelte Gesprächs- und Haltungselemente (z.B. zum Menschenbild), um eigene Positionen zu öffnen und dadurch die Möglichkeit für neue Erkenntnisse zu optimieren. So lasse sich „durch das Wort“ (dia logos) die Welt verändern.

weiterlesen

Dependance GZ Loogarten, Badenerstr. 658, 8048 Zürich-Altstetten
20.00-21.30
21. November 2019
20.00
Cabaret Voltaire. Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Günter Fröhlichs Wundersames Kopfzerbrechen: Aufstieg und Fall der Demokratie

Die Demokratie scheint alt. Genau betrachtet ist sie aber offenbar noch nicht einmal erwachsen geworden, so pennälerhaft agieren zuweilen ihre Vertreter. Fröhlich erzählt von ihrem Anspruch, jedem einzelnen die Freiheit zu garantieren, worin gleichzeitig das Dilemma steckt, dass ihre Regeln diese auch beschränken!

weiterlesen

Cabaret Voltaire. Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
20.00
Alte Anatomie, Gloriastrasse 19, 8006 Zürich
50 Fragen in die Zukunft. Mensch trifft Visionen aus dem Reich der Medizin

Wann treffen wir uns wieder? Wird der Mensch unsterblich? Wie summt ein Pflegeroboter? Wir laden ein zu einem offenen Gespräch über die Zukunft der Menschen, wie Entwicklungen in Medizin und Technologie diese prägen könnten, und dass «Fortschritt» eine Diagnose bleibt, die sich mit dem Standpunkt ändert.

weiterlesen

Alte Anatomie, Gloriastrasse 19, 8006 Zürich
20.00
Millers Zürich, Seefeldstrasse 225, 8008 Zürich
Aussetzer - Kabarettsolo mit Liedern

Wir funktionieren. Eine geölte Maschine im globalen Wettbewerb. Ein Rennen um die besten Plätze. Nils Althaus rennt mit. Sprachlich virtuos, musikalisch, vielseitig – der Charmante unter den Bösen. Und dann das. Nils Althaus hat einen Aussetzer. Plötzlich wird es still. Das Getöse verstummt.

weiterlesen

Millers Zürich, Seefeldstrasse 225, 8008 Zürich
20.00
Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8002 Zürich; 1. Stock, Gelber Saal
Tod

Der Tod gehört zum Leben, ohne dass wir ihn je erleben können. Dass wir sterben werden, ist gewiss, nur was das heisst, bleibt ungewiss und unverstanden. Der Tod vereint und trennt, verängstigt und fasziniert. In Mythos, Religion, Kunst und Medizin arbeitet sich die Menschheit seit jeher am Tod ab. Wir gehen seiner existenziellen Bedeutung nach.

weiterlesen

Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8002 Zürich; 1. Stock, Gelber Saal
20.00
Universität Zürich, Rämistr. 71, 8006 Zürich, Raum: KOL-G-212 EV
Philosophische Skizzen zum Bösen

Es werden diverse Aussagen namhafter Philosophen zur Thematik des Bösen vorgestellt. Wie stellt sich das Böse dar, wie äussert es sich? Wie kommen wir dazu, ein bestimmtes Verhalten als böse zu bezeichnen?

weiterlesen

Universität Zürich, Rämistr. 71, 8006 Zürich, Raum: KOL-G-212 EV
20.00
jenseits im Viadukt, Bogen 11 und 12. Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich
Die Zukunft der Spiritualität

Dient Spiritualität neuerdings der Leistungssteigerung? Bedeutet Spiritualität Verantwortung oder die Delegation von Verantwortung an andere? Diesen Fragen geht Peter Widmer im Kontext von Ken Wilbers Modell einer integralen Spiritualität nach, dort wo der Mensch im Zentrum steht.

weiterlesen

jenseits im Viadukt, Bogen 11 und 12. Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich
20.00
Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Grosser Raum bei Cafeteria
Gefangen im Kapitalismus

Abhängig zu sein ist das Gegenteil von Freiheit. Im Kapitalismus sind wir alle Abhängige. Die einen vom Profit, die anderen vom Lohn. Das Kapital ist jene Macht, welche uns alle in den Kreislauf von Produktion und Konsum zwingt. Doch wir leben über unsere Verhältnisse. Steuern wir sehenden Auges in den Abgrund oder kriegen wir noch die Kurve?

weiterlesen

Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Grosser Raum bei Cafeteria
20.00
Gemeinschaftsraum ABZ Kanzleistrasse 161 8004 Zürich
Künstliche Künstler? Materie und Geist im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz.

«Philosophierenden Robotern an der Lange Nacht der Philosophie im Jahr 2069? Die besten Komponisten im Jahr 2119, ebenfalls Maschinen? Wäre so etwas prinzipiell möglich?
Komponierende Roboter sind heute (2019) eine Realität. In den Spielen Schach und Go können wir Menschen seit Jahren nicht mehr mit den Maschinen mithalten. Wohin führt das noch?»

weiterlesen

Gemeinschaftsraum ABZ Kanzleistrasse 161 8004 Zürich
20.00
Krebsgasse 10, 8001 Zürich (Eingang via Hinterhof)
Philoso4 mit mir

Bei «Philoso4 mit mir» philosophieren die Teilnehmer*innen 4 Minuten mit einer Person, die ihnen am Tisch gegenübersitzt, über ein frei gewähltes Thema. Auf dem Tisch befinden sich Fragen wie «Würdest du eine Pille schlucken, die dich für immer glücklich macht?» und Begriffe wie «Abhängigkeit».

weiterlesen

Krebsgasse 10, 8001 Zürich (Eingang via Hinterhof)
20.00
Mohini, Weinbergstrasse 15, 8001 Zürich
Bhagavad-Gita – Philosophie und Poesie

Anhand einzelner Verse der uralten Yoga-Philosophie Indiens zeigen wir, dass ihr Inhalt bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüsst hat: praktisch, tiefgründig, weise und zeitlos – die 700 Verse umfassende Bhagavad-Gita bereichert und inspiriert nicht nur Millionen von Indern bis heute, sondern auch zunehmend Menschen aus dem Westen.

weiterlesen

Mohini, Weinbergstrasse 15, 8001 Zürich
20.00
Kulturzentrum Helferei, Breitinger Saal, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
Menschendämmerung. Wie Künstliche Intelligenz uns verändern kann

Sein ist Information, Leben ist Datenverarbeitung, der Mensch ein Algorithmus: Der Triumphzug von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz verändert unsere Welt und unser Denken – und das auf rasante Weise. Die Einsätze von KI exekutieren einen Mindset, der unser Menschsein unterbietet – aber auch einem neuen Denken den Weg bereiten kann.

weiterlesen

Kulturzentrum Helferei, Breitinger Saal, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
20.00
Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich, 3. Stock
Absurd Laut Camus: multi-art Performance über die Zwecklosigkeit und ihren Nutzen

Laut Albert Camus ist am Ende alles zwecklos – und trotzdem ruft er uns zu engagiertem Handeln auf. Vergeblich ist also auch der Versuch der Gruppe pulp.noir, aus Spoken Word, Jazz und Video eine absurde Welt des Verfalls zu dekonstruieren. Doch die Intensität, mit der sie sich gegen das Scheitern auflehnt, wiegt die Zwecklosigkeit bei weitem auf.

weiterlesen

Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich, 3. Stock
20.00
Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
«Erlebendes Erkennen» als Erkenntnis-Quelle

Einführung in den Umgang mit dem Schriftwerk Rudolf Steiners
Kleine Studien, die verdeutlichen sollen, dass, wenn der Denker aufmerksam wird für die Erlebnisse, die sich beim Denken einstellen, eine Verwandlung des Denkens selbst stattfindet. Ideen-Erleben wird erfahren als Grundlage der anthroposophischen Geisteswissenschaft.

weiterlesen

Pfarreizentrum, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Raum B
20.00
Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Flexraum 5 + 6
Die Hörigkeit der Liebe, ein philosophisches Ritual

Auch in unserer Zeit, deren zentraler Wert die Autonomie ist, scheint Liebe etwas zu sein, wonach die meisten sich sehnen, obwohl oder gerade weil sie uns mit Erfahrungen der Fremdbestimmung konfrontiert. Wir wollen gemeinsam im Rahmen einer spielerischen Inszenierung hören, was Philosophinnen und Philosophen zu diesem Thema zu sagen haben.

weiterlesen

Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Flexraum 5 + 6
20.00
Co-Working Space L200, Langstrasse 200, 8005 Zürich, ground floor
Klima: Deine neue Liebesgeschichte – eine Perspektive des Kulturphilosophen Charles Eisenstein (DE/EN)

Diese Veranstaltung findet in Deutsch und Englisch statt.

Du, das Klima, das Finanzsystem und die Artenvielfalt in der Krise? Der grosse Kulturphilosoph Charles Eisenstein versteht es die aktuellen Geburtswehen auf der persönlichen, politischen und wirtschaftlichen Ebene in einen wissenschaftlich fundierten und verständlichen Zusammenhang zu bringen.

You, the climate, the financial system and the biodiversity in a crisis? The cultural philosopher Charles Eisenstein is skilled at revealing the connections between these different birth pains on the personal, political and economical level in a scientifically founded way.

weiterlesen

Co-Working Space L200, Langstrasse 200, 8005 Zürich, ground floor
20.00
Theater Neumarkt, Neumarkt 5, 8001 Zürich
Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft: Humanize Us

Die Akademie-Reihe am Neumarkt wagt jeden Monat das Scheitern an den grossen Sinnfragen und stellt philosophische Fragen nach Welt(en), Wirklichkeit(en), Wahrheit(en) und Wünschen. Dieses Mal sind Kadiatou Diallo, Nele Solf und María do Mar Castro Varela eingeladen, um über die blinden Flecken des Humanismus zu sprechen.

weiterlesen

Theater Neumarkt, Neumarkt 5, 8001 Zürich
21.30 Gemeinsamer Abschluss im KOSMOS
21. November 2019
21.30
KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Forum
Global Citizenship - Philosophie für eine Welt ohne Grenzen

In einem Podiumsgespräch diskutiert das Publikum gemeinsam mit PhilosophInnen und VertreterInnen der Schweizerische UNESCO-Kommission über den Wert und die Rolle der Philosophie für die Ausbildung zum Global Citizen im 21. Jahrhundert.

weiterlesen

KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Forum
0.00 Ende
21. November 2019